Home

Über uns

Kursangebote

Veranstaltungen

Allgemeine Infos

Verwaltung

Suchen

Impressum


PmWiki

edit SideBar

Anmeldung


Für alle Kurse, Seminare, Vortrage und Gruppen der FBS „Die Wiege e.V.“ ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung kann telefonisch, persönlich, per Email oder schriftlich unter Angabe Ihrer persönlichen Daten erfolgen. Sie ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der festgesetzten Teilnahmegebühr. Nach Zahlung der Teilnahmegebühr ist die Anmeldung abgeschlossen.

Sie haben auch die Möglichkeit, das Anmeldeformular als PDF herunterzuladen, per Hand auszufüllen und auf dem Postweg oder eingescannt an info@fbs-remscheid.de zu senden.

Familienbildungsstätte Die Wiege e.V.
Hohenhagener Straße 9, 42855 Remscheid
Fon: 0 21 91 / 7 46 55
eMail: info@fbs-remscheid.de


Zahlung an:
Die Wiege e.V.
IBAN: DE793405 0000 0000 000927
SWIFT-BIC: WELADEDRXXX
Stadtsparkasse Remscheid

Zur Zahlung der Kursgebühren ist verpflichtet, wer sich oder andere Personen zur Teilnahme an einer Veranstaltung der FBS Die Wiege e.V. angemeldet hat. Die Bezahlung kann per Überweisung oder bar erfolgen (spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn). Überweisungen bitte unter Angabe von Kurstitel, Kurs-Nr., sowie Ihres Namens auf unser Konto. Barzahlung ist während der Bürozeiten und nach Vereinbarung möglich. Für den Fall der verspäteten Zahlung und Mahnung durch die FBS Die Wiege e.V. wird eine Kostenpauschale in Höhe von EUR 5,00 fällig.

Der Rücktritt von einer Veranstaltung kann in schriftlicher Form bis 14 Tage vor Angebotsbeginn kostenfrei berücksichtigt werden. Bei späterer Anmeldung, unabhängig vom Anlass der Absage, wird die Kursgebühr in vollem Umfang fällig. Sollte ein Kurs nicht zustande kommen werden die bereits bezahlten Kursgebühren gegen Vorlage des Nachweises und unter Angabe der Kontodaten zurückerstattet. Wir sind bemüht einen Ersatztermin anzubieten. Ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht.

Für Familien in besonderen sozialen Situationen, dazu zählen Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Ein-Eltern-Familien, Familien mit drei und mehr Kindern sowie Familien mit behinderten oder suchtkranken Menschen, kann eine Gebührenermäßigung gewährt werden, soweit uns dafür Zuschüsse des Landes NRW zur Verfügung stehen. Auf Ihren schriftlichen Antrag wird entschieden, ob und ggf. in welcher Höhe wir eine Ermäßigung gewähren können.

Weitere Informationen Impressum
Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 11.12.2016 15:13 Uhr